mehr Bestellungen

3 Schritte für mehr Bestellungen in Deinem Webshop

Viele Gastronomen haben sich dafür entschieden Bestellungen zur Abholung oder Lieferung anzubieten. Die Leaf Systems GmbH hat bereits viele Gastronomiebetriebe in weniger als drei Wochen mit einem kostenlosen Webshop ausgerüstet. (Hier gehts zu den Erfolgsstorys!) Damit der Webshop auch richtig viele Bestellungen entgegen nehmen kann, müssen Deine Gäste auf allen Kanälen auf diese Möglichkeit aufmerksam gemacht werden.

Um das Maximum aus diesem Konzept rauszuholen, haben wir für Dich 3 Schritte für mehr Bestellungen in Deinem Webshop vorbereitet. In weniger als drei Minuten wirst Du erfahren, wie Du mehr Umsatz mit Online-Bestellungen generierst!

Schritt 1: Mach Deinen Link zum Webshop überall sichtbar und abrufbar!

Was heißt das konkret? 

Deine Gäste müssen sehen, dass Du:

  1. einen Abhol- und/oder Lieferservice anbietest
  2. Mit genau DIESEM Link, können sie etwas Leckeres bestellen.

Wieso ist das wichtig?

Die Menschen heutzutage sind faul und freuen sich schnell und effektiv ans Ziel zu kommen. Leite sie direkt zum Webshop weiter. Baue also keine Hürden auf! Denn Deine Besucher verlieren das Interesse, wenn sie erstmal über fünf verschiedene Seiten aufrufen müssen, um dann schlussendlich was bestellen können.

Bonus Tipp! 

Jeder Beitrag muss den Link zum Webshop beinhalten.

Erstelle und veröffentliche Beiträge auf Facebook, Google Business, Instagram:

  • Beschreibe kurz mit 3-4 Sätzen, was Du Besonderes anbietest.
    (wie z.B. (Lieferung nur Samstags, Abholung zwischen 11 und 18 Uhr usw.) 
  • Erstelle dazu schmackhafte Bilder, oder Videos deiner Speisen.

Schritt 2: Gebe Insights!

In Zeiten des Lockdown und der Quarantäne fühlen sich die Menschen von der Welt abgeschnitten. Dadurch wird das Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Zusammenhalt gestärkt! Also mache sie zum Teil Deines Alltags!

Erzähle in unterschiedlichen Beiträgen mit ein paar Sätzen über:

  1. Deine Maßnahmen wie ihr die Krise bewältigt.
  2. Hebe Dich, Dein Team und die Idee hervor.
  3. Kommuniziere mit Deinen Gästen, stelle ihnen Fragen und komme so mit ihnen ins Gespräch (z.B: Welche Erlebnisse hatten sie in ihrem Lokal, Was sind ihre Lieblingsspeisen usw. ).
mehr Bestellungen

Lustige Bilder oder Videos sind ein MUSS, genauso wie … ? – Richtig! Der Link zu Deinem Webshop!

Bonus Tipp: Timing ist wichtig! Wann postest du was? Versuche Emotion bei Deinen Kunden zu wecken! Besonders um die Mittagszeit oder abends sind Deine Bilder oder Videos deiner Speisen bestimmt eine gute Idee. Am Nachmittag wenn viele gelangweilt durch ihren Newsfeed ihres Smartphones scrollen eignen sich lustige Beiträge besonders gut.

Schritt 3: Sei kreativ!

Wie belohnst Du die Gäste, die bereits bei Dir bestellt haben? Wie motivierst Du sie dazu wieder zu bestellen?

  1. Erstelle spezielle Menüs (zB. Corona Care Package) und Angebote zu Vorteilspreisen für Deine Stammgäste
  2. Informiere über neue Speisen in Deinem Menü.
  3. Nutze Deine Reichweite zu Deinen Stammkunden und spreche Deine Kundschaft durch E-Mails und Aktionen an (z.B: Kostenlose Lieferung oder eine Flasche Wein als Geschenk!)

 

Bonus Idee: Biete Deinen Gästen an Gutscheine Online zu kaufen!

Sie freuen sich von Dir zu hören, sogar manchmal mehr als Du erwartest! Vergiss nicht, dass Du authentisch in der Erinnerung bleiben sollst!

Fazit

Platziere den Link zum Webshop zentral und sichtbar auf Deiner Webseite und so oft es nur möglich ist in Beiträgen in den Sozialen Medien!

Wie gesagt – Deine Gäste sind ungeduldig – vor allem wenn sie dazu noch Hunger haben. Mache ihnen das Leben einfach! 😉

Vergiss nicht dazu regelmäßig Bilder von den Speisen als Beiträge oder Stories in Instagram und Facebook hochzuladen! Mache Appetit, erstelle kreative Angebote, kommuniziere und lerne Deine Gäste kennen!

Du möchtest Speisen und Getränke Online für Deine Gäste per Take Away (Abholung) oder Lieferung zur Verfügung stellen? Hier geht es zum Webshop!

Write a comment