Die erste digitale Währung für die Gastronomie

Eine digitale Währung zu etablieren und verwalten wird nach der neuesten Gesetzgebung aus NewYork zu einem wichtigen Thema der Markenentwicklung. Zusammen mit der Leondrino Exchange kündigt leafsystems eine digitale Währung für die Gastronomie an. 

 

Initial Token Offering von Leaf Systems GmbHdigitale Währung Leaf Systems Leondrino

NEW YORK, BERLIN, 2 Mai 2017 – Leondrino Exchange, ein Anbieter von Dienstleistungen rund um Währungsmanagement (Currency Management-as-a-Service) für Firmen, die ihre eigenen privaten Markenwährungen emittieren wollen, kündigt die Herausgabe der ersten Initial Token Offerings (ITO) über seine auf Blockchain-Technologie basierte Plattform an.

Zwei Unternehmen, Chargepartner Network GmbH und Leaf Systems GmbH, werden als ersten Schritt im Lebenszyklus der Leondrino-Währungen am 15. Juni jeweils ihre eigenen Marken-Token herausgeben, mit dem jeweiligen Ziel, Kapital zu beschaffen und dazu eine eigene Community um ihre Marke aufzubauen. Wir freuen uns unsere Markenwährung erstmalig für eine begrenzten öffentlichen Verkauf am 15. Juni 2017 anzubieten.

Was ist Leondrino Exchange?

Leondrino Exchange wurde von Peter Reuschel und Sandra Leonie Ritter 2014 als Dalaware C-Corporation in New York gegründet. Das Unternehmen hat eine auf Blockchain-Technologie basierende Plattform entwickelt, welche die Erstellung und Verwaltung von Markenwährungen unterstützen soll. Durch dieses Konzept erhalten etablierte Unternehmen und Start-Ups die Möglichkeit neue Finanzierungquellen zu generieren, wenn sie alleine nicht in der Lage sind ein größeres Betriebskapital aufzubringen. Des weiteren kann das System aber auch als attraktive Anlageklasse für Investoren gesehen werden. Diese müssen sich nun nicht mehr mit den individuellen Erlösstrukturen und Besonderheiten bestimmten Branchen beschäftigen.

Die digitale Währung: Leondrino

digitale-währung-leondrino

Die eingeführte digitale Währung von Leondrino soll in Zukunft parallel zu den Währungen der Zentralbanken (Fiat-Währungen) bestehen. Auf der Handelsplattform haben die Unternehmen ferner die Möglichkeit diese virtuelle Währung mit Fiat-Währungen zu tauschen.

Ein Initial Token Offering  (ITO)

ist daher vergleichbar mit der Ausgabe von Aktien bei einem Börsengang. Durch einen direkten Token-Verkauf erlangt das Unternehmen indirekten Zugang zu Kapital ohne, dass stimmberechtigte Anteile abgegeben werden müssen. Das Ziel ist vielmehr eine starke Markenbeziehung mit Investoren aufzubauen und Start-Ups wachsen zu lassen.

Auf der Plattform ist ein sogenanntes Leondrino-Wallet eingerichtet, dass den Konsumenten ermöglicht Währungstokens kostenlos zu erwerben, speichern und zu verwalten.

 

Nähere Details finden Sie auf der offiziellen Webseite von Leondrino Exchange unter: https://www.leondrino.com/de/startseite/

Über leafsystems

Die Leaf Systems GmbH ist spezialisiert auf IT-Systeme für innovative individuelle Gastronomiebetriebe, die sich durch hohes Transaktionsvolumen und gleichzeitiger Begeisterung für Digitalisierung auszeichnen. Nach der Gründung von leafsystems im Jahre 2013 hat das Startup bereits mehr als 1.000 POS-Systeme in Restaurants in Deutschland, Österreich und der Schweiz eingeführt und fertigt damit über 20 Millionen Transaktionen im Jahr ab.

Damit hat das junge Unternehmen ein Geschäftsmodell entwickelt, welches von nachhaltigen Einnahmequellen, Marktexpertise sowie etablierten Netzwerken profitiert. leafsystems‘ Vision besteht aus der Digitalisierung der Bewirtung durch eine digitale Währung: den LEAF token. Weitere Informationen auf der Website.