Umrüsten oder Neukaufen? KassenSichV 2020

KassenSichV 2020: Umrüsten oder Neukaufen?

KassenSichV 2020 ist der deutschen Gastronomie schon lange bekannt, aber wie und wann rüste ich meine Kasse um, damit sie fit für die gesetzlichen Änderungen ist? Diese Frage stellen sich seit einiger Zeit viele Inhaber gastronomischer Betriebe. Vor allem in Zeiten von Corona ist die Zukunft mancher Betriebe ziemlich unklar. Wie viel Geld soll man in so einer Situation in ein Kassensystem investieren?

Viele Unternehmer*innen haben bereits 2017 mit dem Inkrafttreten der damals neuen Regelungen den Schwung mitgenommen und sich für ein digitales Kassensystem entschieden. Der Rest ist jetzt durch die Bonpflicht und die KassenSichV zum Handeln gezwungen.

Die Technische Sicherheitseinrichtung

Grundsätzlich gilt die neue Gesetzgebung mit der Technischen Sicherungseinheit bereits seit 1. Januar 2020 in Deutschland. Aufgrund von ständigen Nachbesserungen seitens der Ministerien und Behörden gilt eine Nichtbeanstandungsregelung bis zum 30.09.2020. Ab dem 01.10.2020 ist der Einsatz einer Technischen Sicherungseinheit (TSE) also Pflicht.

Die Kassenexperten sind schon jetzt im operativen Stress. Ein zu langes Warten mit der Entscheidung für die Umrüstung (mindestens € 1.000) des bisherigen Systems, kann eventuell zu zeitlichen Problemen führen. Somit ist der Ärger mit den prüfenden Finanzbehörden vorprogrammiert.

Registierkassenpflicht Österreich

Die Qual der Wahl

Oft ist aber die Entscheidung für ein neues, hochmodernes Cloud-Kassensystem der wesentlich bessere Weg. Aktuell kann man diese besonders im Zuge der Mehrwertsteueränderung beobachten. Bei Cloud-Kassensystemen können die Änderungen tendenziell noch schnell vorgenommen werden, so muss bei Offline-Systemen öfters ein Termin vor Ort für ein aufwendiges Softwareupdate vereinbart werden.  

Nach einer fleißigen Recherche über Sinn, Zweck und Folgen dieser Maßnahme bleibt aber ziemlich oft eine Frage unbeantwortet –

kann meine Kasse aufgerüstet werden oder ist eine Neuanschaffung die bessere Wahl? 

Noch viele Betriebe bleiben ihren alten Kassensystemen treu. Schließlich hat sie viel gekostet! Die Offline-Kassensysteme aus der älteren Generation müssen mindestens ein Update (meistens vor Ort) bekommen. Selbst bei neueren iPad-Kassensystemen müssen neue Drucker gekauft zur Realisierung der TSE angeschafft werden.. 

Kassenbuchpflicht Deutschland

KassenSichV 2020 meistern! Was sollst du bei deiner Entscheidung beachten:

  • Kannst du deine Kasse überhaupt gesetzeskonform umrüsten bzw. aufrüsten?
  • Wenn ja: Welche Kosten entstehen dir ganz genau?
  • Musst du funktionierende Geräte umtauschen bzw. ist die Infrastruktur der Geräte noch aktuell? 
  • Sind die Kosten der Umrüstung mit denen für die Anschaffung eines neuen Kassensystems zu vergleichen? 
  • Wenn das der Fall ist,bietet Dir dein Kassensystem die Vorteile, die du mit einem Kassensystem aus der neuen Generation erwirtschaften kannst? 
  • Kannst du deine bestehenden Geräte weiterverwenden bzw. sind deine Geräte zu alt und gehören mit schnelleren und einfacher zu bedienenden umgetauscht?

Mit dem Metris Kassensystem kannst Du in der Regel den Großteil deiner bestehenden funktionsfähigen Geräte weiterverwenden.

Wenn Du Dich über Sinn, Zweck und Folgen der KassenSichV 2020 informieren willst, dann besuche auch: TSE 2020 (verlinken) 

Mit dem Metris Kassensystem der Leaf Systems GmbH bist du auf der sicheren Seite.

Kontaktiere uns und bespreche deine Strategie mit einem unsererer Fachhandelspartner bei dir vor Ort. 

Unser Team zeigt dir gerne, wie du deine Kasse umrüstest bzw. Aufrüsten kannst und welche von deinen Geräten tatsächlich weiterverwendet werden können. 

Write a comment