leafsystems veröffentlicht Liste der ersten Akzeptanzstellen für die online Währung in der Gastronomie

LEAF token - Die Währung der Gastronomie
Mannheim – Berlin, 26. März 2019. Die Leaf Systems GmbH beginnt den Rollout einer online Währung in der Gastronomiebranche. Erste Restaurants des LEAF Network stehen in den Startlöchern.

Gemeinsam mit der Firma Leondra GmbH, dem deutschen Lizenznehmer der Leondrino-Plattform für digitale Firmenwährungen mit Sitz in Berlin, startet die Mannheimer Firma Leaf Systems GmbH die schrittweise Einführung einer online Währung in der Gastronomie.

Die Verpflichtung der teilnehmenden Pilot-Restaurants zur Annahme von der online Währung LEAF Token ist am Anfang sowohl bzgl. Sortiment (also den Speisen und Getränken) als auch bzgl. Zahl der akzeptierten LEAF Token pro Monat begrenzt und wird Schritt für Schritt ausgebaut.

Interessierte Gäste müssen sich lediglich für ein Leondrino Wallet (digitale Geldbörse für verschiedene Firmenwährungen) auf der Leondrino Exchange Plattform registrieren und LEAF als Markenwährung auswählen. Außerdem müssen sie ein paar LEAF Token erwerben, deren Preis am Anfang aber noch sehr niedrig ist. Der Gebrauchswert des LEAF Token im Restaurant ist, bis zur erst im nächsten Jahr geplanten Handelbarkeit des LEAF Token, an den Euro gebunden.

Wie profitiert die Gastrobranche davon?

Gastronomen profitieren von einer stärkeren Kundenbindung und mittelfristig von intelligenten Datenanalysen. Papierbasierte Speisekarten, lange Wartezeiten, Bezahlungen, welche lediglich mit Bargeld akzeptiert werden oder die fehlende Möglichkeit zu zahlen oder nachzubestellen, wann man möchte, sind alles Eigenschaften, welche das Kundenerlebnis im Restaurant immer noch verkomplizieren. Junge Gäste und insbesondere Gäste aus Asien und Nordeuropa möchten das so nicht mehr. Dies hat auch die innovative Frankfurter Burger-Restaurantkette „Fletcher’s Better Burger“ erkannt und ist stolzer Pilotkunde für die LEAF Token. Eine Liste der Pilotkunden findet man unter www.leaftoken.io .

Die Leaf Systems GmbH kommt ursprünglich aus dem Bereich der Kassensysteme. Ihre Produkte finden bereits in Österreich, Deutschland und der Schweiz ihren Einsatz und optimieren die Prozesse in Restaurants. Neben der digitalen Speisekarte „leafmenu“ und dem mobilen Funkbonierer für Kellner „leafwaiter“ gehört auch das Kassensystem „leafpos“, das ab April 2019 die online Währung LEAF Token in den Pilotrestaurants unterstützt, zu den Basisprodukten von leafsystems. Die Administration aller Produkte erfolgt über eine cloudbasierte Plattform. Der Einsatz und die Unterstützung der LEAF Token stehen mittelfristig auch anderen Kassensystemherstellern offen.

Über Leaf Systems GmbH

Die Leaf Systems GmbH wurde 2013 von Patrick Marksteiner, Patrick Neulinger und Shenwei Ye gegründet. Die Gründer hatten sich zum Ziel gesetzt, Kommunikations- und Bestellprozesse in der Gastronomie zu verbessern. Mittlerweile sind über 1000 Kassensysteme bei mehr als 400 Restaurants oder Restaurant-Ketten im Einsatz. Mit dem Aufbau des LEAF Netzwerkes inklusive der Einführung des LEAF Token für dieses Netzwerk öffnet sich die Firma weiteren Partnern und baut ein ganzes digitales Ökosystem auf.

Weitere Informationen zur Firma Leaf Systems GmbH befindet sich unter www.leaf-systems.eu und zum LEAF Token unter www.leaftoken.io.

Download der Pressemitteilung als PDF.

Write a comment