Berlin Food Week 2017

Berlin Food Week 2017

Wer braucht schon die Berlin Fashion Week, wenn vom 14. – 21. Oktober 2017 in ganz Berlin wieder die Kochbücher gewälzt und der Kochlöffel geschwungen wird. Da geht nämlich das vielfältigste Food-Festival Deutschlands, die Berlin Food Week, in der Hauptstadt bereits in die vierte Runde! Im Folgenden erzählen wir Ihnen mehr darüber! 

Berlin Food Week - Was ist das denn?

Als Alexander van Hessen und Sandro von Czapiewski 2013 die Veranstaltung ins Leben gerufen haben, war ihr Ziel die Stadt als Food-Metropole von internationalen Rang zu etablieren. Köche, Food-Entrepreneurs, Marken und Manufakturen aus Berlin, Deutschland und der Welt präsentieren innerhalb einer Woche ihre neusten Kreationen aus der Food-Branche. Spannende Workshops und innovative Formate bieten auch dieses Jahr nicht nur Journalisten, sondern auch Foodies und Bloggern die Möglichkeit die neusten Gastronomietrends zu erleben und zu genießen. Auch alle Menschen, die gutes Essen zu schätzen wissen, sind herzlich eingeladen die Hauptstadt mit all ihren kulinarischen Facetten zu entdecken. Allein die

Besucherzahlen von knapp 20.000 bei Berlin Food Week im Jahr 2015

sprechen für den wahnsinnigen Erfolg dieses Events.

 

Berlin Food Week

Quelle: restaurant-reporter.de

 

Rückblick – Berlin Food Week 2016

Auch im vergangenen Jahr öffneten in Hauptstadt vom 1. – 08. Oktober die Tore der Berlin Food Week 2016 für Spitzenköche, Gastronomen und interessierte Foodies. Die Besucher hatten die Möglichkeit innerhalb einer Woche die neusten Trends der Gastronomiebranche in Rahmen von innovativen Events kennenzulernen.

Berlin Food Week: House of Food

Vom 1. – 03. Oktober präsentierte das House of Food vor der Industrie-Architektur des Berliner Kraftswerks die aktuellen Trends aus Berlins Foodszene. Nicht umsonst gilt dieses Format als Herzstück der Berliner Food Week und bot dem Besucher neben actionreichen Workshops auch ein köstliche Programm im Späti Deluxe, der Restaurant Street, zum Mitmachen und Erleben.

Berlin Food Week: Stadtmenü

Während der Berlin Food Week boten 50 teilnehmende Restaurants im gesamten Stadtbereich der Hauptstadt eine ganz besondere Wochenkarte mit individuellen Menüs zum Festpreis an. Unter dem Motto Rauchzeichen kreierten die Köche der unterschiedlichsten Restaurants außergewöhnliche Menüs für die Besucher. Ob innovativer Newcomer oder Gourmet-Restaurant das Stadtmenü bietet Genuss für jeden Geldbeutel.

abendessen, belegtes brot, brot

 

Food Clash Canteen

Die legendäre Food Clash Canteen öffnete im Rahmen der Veranstaltung für drei Abende wieder ihre Türen. Gleich mehrere Spitzenköche widmen sich pro Abend einem bestimmten Motto und entwickeln je einen Gang mit ihrer persönlichen Handschrift. Dabei war das Partnerland Mexiko mit einer extra eingeflogenen Spitzenköchin für einen ganzen Abend kulinarisch vertreten.

Miele Gallery

Dieser exklusive Markenshowroom des Kooperationspartners Miele bot im vergangenen Jahr die Plattform für spannende Workshops und atemberaubende Dinner-Abende. Die Besucher hatten die Möglichkeit direkt von den Spezialisten vom Fach, Köchen und Gastro-Profis zu lernen und zu schlemmen oder in einem Workshop lernen, wie man zum Beispiel Essen stilvoll auf einem Teller anrichtet.

Ausblick – Berlin Food Week 2017

Das diesjährige Hauptquartier des Food-Festivals ist das Kaufhaus Jandorf. Das alte Heizkraftwerk in Berlin-Mitte bietet die perfekte Location zum Schlemmen, Kochen, Shoppen und Genießen. Dennoch findet die Berlin Food Week natürlich auch an vielen weiteren Standorten quer über die Stadt verteilt statt.

Schließlich finden Sie Nähere Details über die Berlin Food Week 2017 oder die Reservierung der Tickets auf der offiziellen Webseite.

Markthalle Neun-Berlin Food week

Markthalle Neun, Quelle Foto: berlinfoodstories.com